Homepage des Stadtarchivs Pappenheim


Direkt zum Seiteninhalt

Veröffentlichungen


Veröffentlichungen der ehrenamtlichen Stadtarchivare der Stadt Pappenheim


Reihe: Schriften zur Literatur und Geschichte der Stadt und Grafschaft Pappenheim. Herausgegeben von Stephan Reuthner.

Die Schriften könnten erworben werden über die ehrenamtlichen Stadtarchivare der Stadt Pappenheim.

Band 1:

Die Chronik des Johann Martin Zuttel, Mesner und Sieber in Pappenheim (geb. am 3. Mai 1670, gest. am 7. September 1734). Mit Einträgen ab 1703 und Ergänzungen bis 1739. Nach der Übertragung von Hans Navratil, Stadtarchivar von Pappenheim, zu Ehren seines 85. Geburtstages am 28. August 2007. Mit einer Widmung von Eberhard Thielert und einer Einführung von Wolfgang Osiander. Pappenheim 2007. (215 Seiten) vergriffen

Band 2:

Zuttel Zwo. Die Verzeichnisse, Lebensläufe und chronikalischen Aufzeichnungen von Johann Martin Zuttel und seinen Söhnen, Mesner und Sieber in Pappenheim. Mit Einträgen ab 1696 und Ergänzungen bis 1741. Nach der Übertragung von Hans Navratil und der ehrenamtlichen Stadtarchivare von Pappenheim. In Memoriam Eberhard Thielert. Pappenheim 2010. (227 Seiten)

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Vorwort des Herausgebers - Eberhard Thielert-dem Freunde in Memoriam (Heinrich Haarnagell) - Die Verzeichnisse, Lebensläufe und chronikalischen Aufzeichnungen von Johann Martin Zuttel und seinen Söhnen - Das Mesnerwesen in Pappenheim im Spiegel der Aufzeichnungen des Johann Martin Zuttel (Silke Barthelmeß) - Das Stadtregiment in Pappenheim-ein Blick auf Verwaltung und Herrschaft in einer fränkischen Residenzstadt um 1700 (Stephan Reuthner, Hans Navratil) - Lorenz Heister: Medicinische, chirurgische und anatomische Wahrnehmungen. Rostock 1753 (Koppe) (Auszüge) - "völlig geheilet" oder "alles umsonst"? Der Steinschnitt von Johann Martin Zuttel jun. aus der Perspektive seines Chirurgen und seines Vaters (Marion Maria Ruisinger) - u.a. Mit sieben Bildern und zwei Stammbäumen.

Band 3:

Stephan Reuthner, Hans Navratil:
Galluskirche Pappenheim mit Friedhof. Pappenheim 2011. (24 Seiten)
Mit 13 Bildern und zwei Skizzen.


Aus dem Inhalt: Historisches - Bauphasen und Architektur - Kirchenausstattung - Grabsteine und Inschriften - Außenbereich der Kirche und Friedhof

Band 4:

Stephan Reuthner, Hans Navratil: Wenn Steine sprechen ... die Spuren der Pappenheimer Juden. Pappenheim 2013. (80 Seiten)
Mit einem Stadtplan, 32 Bildern und zwei Plänen.
neu!

Aus dem Inhalt: Kleiner Stadtrundgang durch das jüdische Pappenheim - Der Judenregal der Reichserbmarschälle zu Pappenheim - Die Entwicklung der israelitischen Gemeinde bis zum 19. Jh - Wandel der Rahmenbedingungen ab 1813 - Die Pappenheimer Synagoge - Die israelitischen Friedhöfe - Die Grabsteine der israelitischen Friedhöfe - Gebürtige Pappenheimer-Opfer der Shoah



In Zusammenarbeit mit der Regionalen Lehrerfortbildung für die Gymnasien in Mittelfranken ist erschienen:

schule + pappenheim. Unterricht vor Ort. Regionale Lehrerfortbildung für die Gymnasien in Mittelfranken. Nürnberg 2008.
Leitung des Projektes: Robert M. Müller-Mateen, RLFB. Redaktion: Robert M. Müller-Mateen, Stephan Reuthner. Autoren der Arbeitsblätter: Wolfgang Osiander, Stephan Reuthner, Uwe Höfler, Klaus Huschik, Bianca Sindel, Kerstin Stöckel, Udo Westermeyer.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: 1 Erdgeschichte, Pflanzen- und Tierwelt; 2 Reichserbmarschälle zu Pappenheim; 3 Die Burg und die Schlösser; 4 Glaube und Religion; 5 Der Dreißigjährige Krieg; 6 Stadtentwicklung; 7 Pappenheim in Bayern

siehe auch: www.schule-pappenheim.de

__________________________________________________
© Stephan Reuthner, 2013


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü